Niekisch

Niekisch,
 
Ernst, Schriftsteller und Politiker, * Trebnitz 23. 5. 1889, ✝ Berlin (West) 23. 5. 1967; war 1918/19 Vorsitzender des »Zentralen Arbeiter- und Soldatenrates« in München; ab 1917 Mitglied der SPD (1919-22 der USPD), später Vertreter der »konservativen Revolution« und Nationalbolschewist (Herausgeber der Zeitschrift »Der Widerstand«, 1926-34). Als NS-Gegner 1937 verhaftet (ab 1939 Zuchthaus Brandenburg-Görden). In der SBZ 1945 Mitbegründer des Kulturbunds, Mitglied der KPD, 1946 der SED, 1948-54 Professor an der Humboldt-Universität, 1949/50 Abgeordneter in der Volkskammer. Nach dem 17. 6. 1953 kritisierte er das Regierungssystem der DDR und trat aus der SED aus; wohnhaft in Berlin (West), war weiterhin publizistisch tätig.
 
 
B. Rätsch-Langejürgen: Das Prinzip Widerstand. Leben u. Wirken von E. N. (1997).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Niekisch — ist der Name folgender Personen: Ernst Niekisch (1889–1967), deutscher Politiker Wieland Niekisch (* 1957), deutscher Politiker Siehe auch: Nikisch, Nickisch Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Niekisch, Ernst — (1889 1967)    politician and journalist; a key theorist for National Bolshevism.* Born to the family of a metalworker in the Silesian town of Trebnitz, he was raised in Bavaria,* where he became a schoolteacher. He joined the SPD in 1917 and… …   Historical dictionary of Weimar Republik

  • Ernst Niekisch — (* 23. Mai 1889 in Trebnitz; † 23. Mai 1967 in West Berlin) war ein deutscher Politiker und politischer Schriftsteller. Bekannt wurde er als einer der führenden Köpfe des Nationalbolschewismus, der den Strasser Flügel der NSDAP beeinflusste. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Wieland Niekisch — (* 20. Februar 1957 in Löbau) ist ein deutscher Politiker (CDU). Er war von 1999 bis 2009 Mitglied des Landtags von Brandenburg. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Politik 2.1 Partei …   Deutsch Wikipedia

  • Manfred Niekisch — (* 14. Juli 1951 in Nürnberg) ist ein deutscher Biologe, internationaler Experte für Naturschutz und Direktor des Zoos Frankfurt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrenamtliches Engagement 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Manfred Niekisch — (* 14 July 1951 in Nuremberg, Germany) is a German biologist, expert in international nature conservation, director of Frankfurt Zoo, and president of the Society for Tropical Ecology. Contents 1 Life 2 Honorary functions 3 Publ …   Wikipedia

  • Ernst Niekisch — (23 mai 1889 27 mai 1967) fut l idéologue allemand principal du national bolchévisme. Biographie Né à Trebnitz en Silésie, et élevé à Nördlingen, il devint enseignant. Il rejoint le Parti social démocrate allemand en 1917 et participa à l… …   Wikipédia en Français

  • Ernst Niekisch — (May 23, 1889 ndash; May 27, 1967) was a prominent German exponent of National Bolshevism.Born in Trebnitz (Silesia), and brought up in Nördlingen, he became a school teacher by profession. He joined the SPD in 1917 and was instrumental in the… …   Wikipedia

  • Widerstand. Zeitschrift für nationalrevolutionäre Politik — Die illustrierte Zeitschrift Widerstand. Zeitschrift für nationalrevolutionäre Politik erschien monatlich von 1926 bis zu ihrem Verbot im Dezember 1934 im Widerstands Verlag, Berlin. Herausgeber waren Ernst Niekisch und A. Paul Weber. Geschichte… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph E. Drexel — (* 6. Juni 1896 in München; † 13. April 1976 in Nürnberg) war der Gründer der Nürnberger Nachrichten. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 1.1 Herkunft und Ausbildung 1.2 Wehrdiens …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.